The law office

Our law office ameleo law (von Groll & Korte partnership of lawyers) is a team consisting of skilled and specialized afformers which deals with economic and civil law topics. Its location is provided inDuesseldorf, right next to the Hofgarten, near by the Rheinpromenades.

We perceive us as adviser and accompanists of corporations and individuals. Ameleo law is always aimed to find personal and individual solutions for their clients and grants straight contact to accountable deciders and administrators. Together we develop customized preparations for your judicial or extrajudicial issues.

Because of our direct connection to the world wide operating network of the ameleo group, we are able to support you even in complex and international cases, by giving you high leveled judicial expertise.

The focus of our consultancy is composed as follows:

  • National and international company and contract law
  • Projection and implementation of your industrial property rights (brands, designs, patents)
  • Insolvency and reformation, M&A
  • Labour law
  • Internet law

Die Kanzlei

Philipp Korte

Partner

  • Intellectual Property Law, Trademark Law, Copyright Law
  • Competition Protection Law
  • Media Law
  • Corporate Law
  • Real Estate Law
  • Insurance Law
  • Relocation

Philipp M. v. Groll

Partner

  • Insolvency Law
  • Corporate Law
  • Contractual Law

Otto Freiherr Grote

Partner

  • Copyright Law, Contractual Copyright Law
  • Media Law
  • Publishing Law
  • Music Law
  • Intellectual Property Law (Trademark Law, Competition Law)
  • Criminal Law on Media (Criminal Law on Copy Rights, IT, Telecommunication)

Expertise

Blog

OLG Frankfurt: wirksamer Verzicht auf Urhebernennung in Fotolia AGB
Auf Microstock Portalen kann man sehr günstig Nutzungsrechte an Bildern erwerben. Das OLG Frankfurt hat entschieden, dass Fotografen, die auf solchen Plattformen ihre Bilder hochladen, wirksam auf ihr Namensnennungsrecht als Urheber (Urhebernennung) verzichten können, wenn dies in den AGB der Plattform entsprechend geregelt ist. Welche Folgen hat dies für urheberrechtliche Abmahnungen? Das Grüne Recht© luismolinero – Fotolia.com Viele Websitenbetreiber greifen für die Bebilderung ihrer Online-Auftritte auf günstige Stock-Fotos aus so genannten Microstock-Plattformen zurück. Oft kann man Bilder dort zu Cent-Beträgen oder nur für wenige Euro lizenzieren. Das ist viel günstiger, als Fotos exklusiv von einem Fotografen für sich herstellen zu…
BGH urteilt zu Bewertungen auf eBay: „Wucher“ ist zulässige Meinungsäußerung
Schlechte Bewertungen sind Online-Händlern ein Dorn im Auge. Unzulässige Bewertungen kann man löschen lassen. Doch welche Bewertungen sind noch von der Meinungsfreiheit erfasst? Der BGH hat jetzt die Bewertung „Ware gut, Versandkosten Wucher!!“ als zulässig erachtet. Die Vorinstanzen waren sich hier nicht einig gewesen. Vorgehen gegen schlechte Bewertungen Auf zahlreichen Verkaufsplattformen im Internet wie eBay können Käufer Bewertungen über die Verkäufer hinterlassen. Eine Bewertung soll künftigen Käufern bei der Entscheidung helfen, ob diese mit dem gleichen Verkäufer ein Geschäft abschließen wollen. Nicht selten verleihen unzufriedene Käufer ihrem Unmut jedoch mit überteiebenen Formulierungen Ausdruck. Doch wo verläuft die Grenze zwischen zulässiger…
professionelle Produktfotos: OLG Hamburg setzt Streitwert von 8.000,00 € pro Bild an
Fotoklau: Bei der urheberrechtswidrigen gewerblichen Foto-Nutzung kann ein Streitwert (für den Unterlassungsanspruch) von 8.000,00 € angemessen sein. Dies gilt jedenfalls dann, wenn es um professionelle Produktfotos geht. Dies entschied das OLG Hamburg im Rahmen einer Streitwertbeschwerde. professionelle Produktfotos: gewerbliche Nutzung ohne Erlaubnis Im vorliegenden Fall war ein professioneller Fotograf in einem gerichtlichen Eilverfahren (einstweiligen Verfügungsverfahren) gegen die unerlaubte Verwendung seiner Fotos vorgegangen. Die professionellen Produktfotos waren von der Antragsgegnerin zur Bebilderung von Verkaufsangeboten im Internet verwendet, worden. Es handelte sich also um eine gewerbliche Nutzung. Das Landgericht hatte die einstweilige Verfügung erlassen. Hierbei hatte es bei der Bemessung des Streitwertes…
OLG Frankfurt: wirksamer Verzicht auf Urhebernennung in Fotolia AGB
Auf Microstock Portalen kann man sehr günstig Nutzungsrechte an Bildern erwerben. Das OLG Frankfurt hat entschieden, dass Fotografen, die auf solchen Plattformen ihre Bilder hochladen, wirksam auf ihr Namensnennungsrecht als Urheber (Urhebernennung) verzichten können, wenn dies in den AGB der Plattform entsprechend geregelt ist. Welche Folgen hat dies für urheberrechtliche Abmahnungen? Das Grüne Recht© luismolinero – Fotolia.com Viele Websitenbetreiber greifen für die Bebilderung ihrer Online-Auftritte auf günstige Stock-Fotos aus so genannten Microstock-Plattformen zurück. Oft kann man Bilder dort zu Cent-Beträgen oder nur für wenige Euro lizenzieren. Das ist viel günstiger, als Fotos exklusiv von einem Fotografen für sich herstellen zu…
BGH urteilt zu Bewertungen auf eBay: „Wucher“ ist zulässige Meinungsäußerung
Schlechte Bewertungen sind Online-Händlern ein Dorn im Auge. Unzulässige Bewertungen kann man löschen lassen. Doch welche Bewertungen sind noch von der Meinungsfreiheit erfasst? Der BGH hat jetzt die Bewertung „Ware gut, Versandkosten Wucher!!“ als zulässig erachtet. Die Vorinstanzen waren sich hier nicht einig gewesen. Vorgehen gegen schlechte Bewertungen Auf zahlreichen Verkaufsplattformen im Internet wie eBay können Käufer Bewertungen über die Verkäufer hinterlassen. Eine Bewertung soll künftigen Käufern bei der Entscheidung helfen, ob diese mit dem gleichen Verkäufer ein Geschäft abschließen wollen. Nicht selten verleihen unzufriedene Käufer ihrem Unmut jedoch mit überteiebenen Formulierungen Ausdruck. Doch wo verläuft die Grenze zwischen zulässiger…

Contact

Cinthia Branco

Office Management,

Düsseldorf

Contact our office and tell us about your situation:

Scheibenstr. 47,

D-40479 Düsseldorf

Tel.: +49 211 5420 0460

Fax: +49 211 542004-6670