The law office

Our law office ameleo law (von Groll & Korte partnership of lawyers) is a team consisting of skilled and specialized afformers which deals with economic and civil law topics. Its location is provided inDuesseldorf, right next to the Hofgarten, near by the Rheinpromenades.

We perceive us as adviser and accompanists of corporations and individuals. Ameleo law is always aimed to find personal and individual solutions for their clients and grants straight contact to accountable deciders and administrators. Together we develop customized preparations for your judicial or extrajudicial issues.

Because of our direct connection to the world wide operating network of the ameleo group, we are able to support you even in complex and international cases, by giving you high leveled judicial expertise.

The focus of our consultancy is composed as follows:

  • National and international company and contract law
  • Projection and implementation of your industrial property rights (brands, designs, patents)
  • Insolvency and reformation, M&A
  • Labour law
  • Internet law

Die Kanzlei

Philipp Korte

Partner

  • Intellectual Property Law, Trademark Law, Copyright Law
  • Competition Protection Law
  • Media Law
  • Corporate Law
  • Real Estate Law
  • Insurance Law
  • Relocation

Philipp M. v. Groll

Partner

  • Insolvency Law
  • Corporate Law
  • Contractual Law

Otto Freiherr Grote

Partner

  • Copyright Law, Contractual Copyright Law
  • Media Law
  • Publishing Law
  • Music Law
  • Intellectual Property Law (Trademark Law, Competition Law)
  • Criminal Law on Media (Criminal Law on Copy Rights, IT, Telecommunication)

Expertise

Blog

BGH: Gold des Lindt-Osterhasen ist als Benutzungsmarke markenschutzfähig
In der Osterzeit ist er allgegenwärtig: Der goldene Schokoladenosterhase von Lindt, klassischerweise mit einer kleinen Glocke am roten Halband. Der BGH entschied nun, dass der goldene Farbton des bekannten Schoko-Hasen markenrechtlichen Schutz als Benutzungsmarke genießt. Dazu bedurfte es nich nicht einmal einer Anmeldung. Diese bemerkenswerte Auseinandersetzung ist mit dieser Entscheidung jedoch noch nicht beendet. Der so genannte „Goldhase“ von Lindt wird bereits seit  1952 in einer Goldfolie angeboten. Mit einem Marktanteil von 40 % (2017) gilt er als der meistverkaufte Schokoladenosterhase in Deutschland. Seit 1994 wird der Hase in dem auch heute noch verwendeten Goldton hergestellt. Markenschutz des goldenen Farbtons…
EuG: Klang einer zischenden Getränkedose nicht als Hörmarke eintragungsfähig
Ist der zischende Klang einer Getränkedose, die gerade geöffnet wird, als Hörmarke bz. Klangmarke schutzfähig? Ein Verpackungshersteller wollte eine solches Geräusch als EU-Marke eintragen lassen. Das europäische Markenamt lehnte eine solche Eintragung ab. Nun entschied das Gericht der Europäischen Union.  Hörmarke bzw. Klangmarke: ein wachsender Markt Unter den Marken gehört die Klangmarke (auch Hörmarke genannt) bislang zu den eher außergewöhnlichen und seltenen Exemplaren. Viel gebräuchlicher sind üblicherweise Marken, die aus Worten oder Bildern bestehen, oder aus einer Kombination von beiden. Und doch können auch Geräusche grundsätzlich schon seit über 100 Jahren als Marke  eintragetragen werden. Früher kamen solche Klangmarken vor…
OLG Köln: Glyphosat-Gutachten als amtliches Werk vom Urheberschutz ausgenommen
Kann die Veröffentlichung  der Zusammenfassung eines Glyphosat-Gutachtens des Bundesinstitutes für Risikobewertung mit den Mitteln des Urheberrechts verhindert werden? Nein, denn es ist ein amtliches Werk, entschied nun das OLG Köln und bestätigte damit eine Entscheidung des LG Köln. Gutachten zu umstrittenem Herbizid „Glyphosat“ Um das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat wird seit Jahren gestritten. Kritiker befürchten, dass die Verwendung dieses Stoffes Gesundheitsschäden hervorrufen und die Umwelt schädigen könne. Befürworter des Herbizids halten dagegen, dass es bei richtiger Anwendung für den Menschen ungefährlich sei. Sie unterstreichen den Nutzen von Glyphosat für die Landwirtschaft. Im Zusammenhang mit der Diskussion um das umstrittene Herbizid hatte das…
BGH: Gold des Lindt-Osterhasen ist als Benutzungsmarke markenschutzfähig
In der Osterzeit ist er allgegenwärtig: Der goldene Schokoladenosterhase von Lindt, klassischerweise mit einer kleinen Glocke am roten Halband. Der BGH entschied nun, dass der goldene Farbton des bekannten Schoko-Hasen markenrechtlichen Schutz als Benutzungsmarke genießt. Dazu bedurfte es nich nicht einmal einer Anmeldung. Diese bemerkenswerte Auseinandersetzung ist mit dieser Entscheidung jedoch noch nicht beendet. Der so genannte „Goldhase“ von Lindt wird bereits seit  1952 in einer Goldfolie angeboten. Mit einem Marktanteil von 40 % (2017) gilt er als der meistverkaufte Schokoladenosterhase in Deutschland. Seit 1994 wird der Hase in dem auch heute noch verwendeten Goldton hergestellt. Markenschutz des goldenen Farbtons…
EuG: Klang einer zischenden Getränkedose nicht als Hörmarke eintragungsfähig
Ist der zischende Klang einer Getränkedose, die gerade geöffnet wird, als Hörmarke bz. Klangmarke schutzfähig? Ein Verpackungshersteller wollte eine solches Geräusch als EU-Marke eintragen lassen. Das europäische Markenamt lehnte eine solche Eintragung ab. Nun entschied das Gericht der Europäischen Union.  Hörmarke bzw. Klangmarke: ein wachsender Markt Unter den Marken gehört die Klangmarke (auch Hörmarke genannt) bislang zu den eher außergewöhnlichen und seltenen Exemplaren. Viel gebräuchlicher sind üblicherweise Marken, die aus Worten oder Bildern bestehen, oder aus einer Kombination von beiden. Und doch können auch Geräusche grundsätzlich schon seit über 100 Jahren als Marke  eintragetragen werden. Früher kamen solche Klangmarken vor…

Contact

Cinthia Branco

Office Management,

Düsseldorf

Contact our office and tell us about your situation:

Scheibenstr. 47,

D-40479 Düsseldorf

Tel.: +49 211 5420 0460

Fax: +49 211 542004-6670